Weihnachtsdeko

Weihnachtsdeko

Weihnachtsdeko

einfach von Daheim aus arbeiten

Beginnt Ende November die dunkle Jahreszeit, schmücken viele Menschen ihre heimischen Wände und ihre Wohnung festlich. Die Vorfreude auf Weihnachten lässt innen und außen viele Kerzen und Lichter erstrahlen. Auch wenn es ganz klassische Dekorationen gibt, die sich – einmal bewährt – immer wieder in den Räumen verteilen lässt, darf es gelegentlich auch etwas ganz Besonderes sein. Weihnachtsdeko kannst du nämlich auch perfekt auf deinen eigenen Wohnstil anpassen und damit für ein richtig stimmungsvolles Ambiente sorgen.

Passt die Weihnachtsdeko dann noch perfekt zu deiner Wohnung und zu deinem bevorzugten Einrichtungsstil, ergibt alles ein stimmiges Konzept und fügt sich harmonisch. Du wohnst zeitlos modern, romantisch verspielt oder skandinavisch schlicht? Hier zeigen wir dir, welche Einrichtungsstile es gibt und welche Weihnachtsdekoration sich dazu kombinieren lässt:

Skandinavischer Stil

Wenn du dich im skandinavischen Stil einrichtest, ist deine Wohnung erfrischend klar und kommt mit einer spielerischen Leichtigkeit daher. Da in den nordischen Ländern im Winter lange Dunkelheit herrscht, geht es bei diesem Stil darum, so viel Licht wie möglich in die Räume einzuladen. Dazu gehört ein klares Design mit geraden Formen und frischen, oft kräftigen Farben. Es wirkt ganz besonders aufgeräumt und lädt dich daher zu deiner eigenen Kreativität ein. Natürliche Materialien sind Trumpf, sowohl bei den Möbeln als auch beim Fußboden. Schließlich zeichnen sich skandinavische Wälder durch ihre unendlich scheinenden Weiten aus. Die Möbel sind gerne aus hellem Holz wie Lärche, Birke oder Fichte.

dekokranz blätter
dekostern und blätter

Weihnachtsdeko im
skandinavischen Stil

Hyggelig ist das Wort, das jedem sofort einfällt, wenn es um den ganz besonderen skandinavischen Stil geht. Die Deko kommt in fröhlichen und kräftigen Farben, klaren Formen und natürlichen Materialien wie Leinen, Wolle, Holz oder Jute daher. Besonders die Rentiere sind fast unverzichtbare Weihnachtsdeko, genauso wie Papiersterne, Christbaumkugeln und Baumanhänger. Besonders schöne Einzelstücke dürfen gerne im festlichen Gold erstrahlen.

Moderne Eleganz

Hast du dich für moderne Eleganz entschieden, stellt sich dein Einrichtungsstil zeitlos und elegant zugleich der Hektik des Alltags entgegen. Er ist geradezu klassisch modern und verbreitet dabei eine ruhige Atmosphäre der Gediegenheit. Du lässt ausgewählte Designerstücke repräsentativ wirken, oft stehen sie minimalistisch in eindrucksvollen Räumen, in denen selbst der Fußboden als Element zur bewussten Gestaltung genutzt wird. Dieser kommt wahlweise als exklusiver Bodenbelag oder als purer Gegensatz mit nachhaltig produzierten Böden daher. Alles atmet lässige Großzügigkeit und du wohnst nicht einfach, du residierst, ganz egal, wie groß dein Zuhause tatsächlich ist.

 

Weihnachtsdeko modern und stylish

Zum modernen Einrichtungsstil passt edle und etwas extravagante Dekoration. Diese darfst du gerne mit Sternen-Glanz und Metallic-Look wählen. Dann leuchten die Lichter der Deko in der Dunkelheit und verdrängen die Kälte. Überall in der Wohnung darf es schillern und schimmern. Du kannst dir diesen ganz besonderen Zauber in dein Zuhause einladen: Lass nicht nur das Lametta am Baum glitzern und funkeln, sondern auch die Sterne und Deko.

 

Gemütlicher Landhausstil

Ein Landhaus ist manifestierte Gemütlichkeit. Vielleicht ist daher der Landhausstil so behaglich, bildet gewissermaßen ein räumliches Nest und lässt die oft lärmende Umgebung außen vor. In den Zimmern herrscht eine gelassene Behaglichkeit, von der viele natürliche Materialien wie Holz, Kork oder Stein zeugen. Erdige Farbtöne werden von pastelligen Farben ergänzt und viele liebevoll ausgesuchte Accessoires unterstreichen den etwas spielerischen Stil der Einrichtung. Du kannst deine geliebten Porzellanpuppen in von Rüschen umrahmte Kissen setzen und mit einer duftenden Tasse Kakao sämtlichen Widrigkeiten des Lebens begegnen. Schließlich bist du in deinem ganz besonderen Zuhause.

 

Weihnachtsdeko im Landhaus-Stil

Im Landhaus-Stil kannst du in klassischer Weihnachtsdeko schwelgen. Tannenzapfen, rote und silberne Baumkugeln, bis hin zu naschbarer Dekoration. Kleine Figuren aus Holz, wie Engelchen oder Weihnachtsmann, aber auch Pilze oder Äpfel, vervollständigen die Gemütlichkeit. Neben Räuchermännchen haben auch die kleinen gesammelten Schätze Platz, beispielsweise nach Harz duftende Tannenzapfen oder knorrige Äste.

 

Shabby-Chic

Etwas nostalgisch und verspielt kommt dieser Einrichtungsstil daher. Im Shabby-Chic kannst du die Sehnsucht nach der guten alten Zeit mit der Moderne vereinen. Du liegst im Trend, wenn du liebgewonnene Schätze nutzt und ihnen neue Accessoires an die Seite gibst. Dabei bekommt die Vergangenheit ein ganz neues Leben, ganz gleich, ob es deine eigene ist oder eine, die du für dich gefunden hast. Fußboden und Möbel dürfen sichtbare Spuren aufweisen, sie erzählen von einer langen Geschichte. Der Wohnstil ist romantisch und sehr gemütlich. Sämtliche Gegenstände dürfen nostalgisch an vergangene Zeiten erinnern, ganz gleich, ob sie tatsächlich historisch sind oder diesen Esprit gelungen nachempfinden.

 

Weihnachtsdeko im Shabby Chic:

Kerzen in zarten Pastellfarben, rostrote Kugeln mit einem Hauch an Spitze: Das ist die perfekte Weihnachtsdekoration für deinen Shabby Chic. Romantisch und ganz besonders gemütlich wirkt es mit den liebevoll ausgesuchten Kleinigkeiten, die an den Zauber längst vergangener Zeiten erinnern. Du kannst sicherlich viele Dekorationen dazu selbst basteln, vor allem mit der sogenannten Serviettentechnik. Damit wird das Weihnachtsfest nostalgisch und wirkt wie das Fest, das du früher einmal als Kind erleben durftest.

 

Boho-Style

Bunt, frei und gleichzeitig verträumt: Im Boho-Style treffen sich die Schönheiten der ganzen Welt zu einem fröhlichen Mix. Er verkörpert deine Sehnsucht nach Farben und Lässigkeit, ganz so, wie es die legendären Hippies der Flower-Power-Zeit vorgelebt haben. Die Lust auf lockere Ungezwungenheit hat nicht nur die Mode, sondern auch die Einrichtung selbst erobert. Mit ihrer fröhlichen Buntheit zeigst du, dass du keine Konventionen brauchst, sondern leben kannst, wie du es wirklich magst. Seinen Ursprung hat der Boho-Style im französischen „Bohemién“, dem Wort für Böhmen. Böhmische Maler, Dichter und Bildhauer lebten in Paris, lehnten althergebrachte Normen ab und strebten nach Freiheit und Unabhängigkeit.

 

Weihnachtsdeko im Boho-Style:

Deine Einrichtung ist im Boho-Style? Dann kannst du deine Weihnachtsdeko genauso bunt und individuell gestalten und alles miteinander kombinieren, was dir gefällt. Tannenzapfen in Naturfarben passen zu leuchtend bunten Weihnachtskugeln im Retro-Style. Ist deine Wohnung kunterbunt? Dann können ebenso bunte Dekorationen in dazu passenden Farben eine wunderbare Ergänzung fürs Fest sein.

 

Klassischer Kolonial-Stil

Auch wenn die Zeiten kolonialer Herrlichkeit lange vergangen und vorbei sind, ist dieser Wohnstil beliebt und bringt die Pracht vorheriger Jahrhunderte zurück in die Wohnräume. Dazu gehören beispielsweise Möbel aus dunklem Holz wie Mahagoni, Walnuss oder Eiche, auch der Fußboden ist gerne in diesen gedeckten Farben. Üppig gemusterte Stoffe und Teppiche in modernen Werkstoffen wie Vinyl oder Laminat vervollständigen den Stil perfekt. Vielleicht magst du ja auch die großformatigen Blattpflanzen wie Monstera, russischer Wein oder Dieffenbacchie? Sie passen zur Einrichtung und lockern die Strenge der oft geraden Linien wieder auf. Zahlreiche Kissen auf den Sitzmöbeln verteilt machen alles unglaublich warm und gemütlich.

 

Weihnachtsdeko im Kolonial-Stil

Erinnert deine Einrichtung an die großen Entdecker, an Columbus und Marco Polo, ist opulent und spiegelt die kulturellen Einflüsse exotischer Welten wider? Dann passt eine Weihnachtsdeko in cremefarbenen oder sandigen Tönen hervorragend und bringt etwas luftige Leichtigkeit mit sich. Gerade der Kontrast zwischen der hellen Dekoration und den dunklen Möbeln kann spannend wirken.

 

Individueller Vintage-Stil

Wenn du den Vintage-Stil liebst, kannst du beliebig kombinieren und damit spannende Kontraste schaffen. Weil dieser Stil oft in unkonventionellen Räumen zu Hause ist, nimmt er deren Ambiente auf und führt es kreativ weiter. Hast du eine Loftwohnung, die tagsüber lichtdurchflutet daherkommt oder ehemalig industriell genutzte Räume, sei dir sicher: Es ist alles erlaubt, was dir gefällt. Du kannst den Fußboden wie einen Patchworkteppich wirken lassen, du kannst aber auch den gegossenen Estrichboden in bunten Farben streichen. Es kommt bei diesem Wohnstil auf deine ganz individuelle Note an. Alte Schätzchen mit Retro-Chic haben genauso Platz wie glanzvolle Möbel aus Metall und Glas.

 

Weihnachtsdeko im Vintage-Stil

Zu diesem wirklich sehr verspielt wirkenden Stil passen kleine Winterlandschaften als Dekoration hervorragend, ganz gleich, ob sie von der Laterne beleuchtet werden oder in Papier auf dem Sideboard stehen. Du kannst einen Vogelkäfig, ein kleines Zimmergewächshaus oder andere Requisiten weihnachtlich schmücken, Mini-Landschaften auf Regalen gestalten und mit goldenen Metallsternen ergänzen.

Du willst gerne wissen, wie wir die weihnachtliche Dekoration in den unterschiedlichen Styles interpretieren? Dann abonniere einfach unsere Social-Media-Kanäle und folge uns auf Instagram, Facebook oder Pinterest. Du erhältst immer wieder neue Anregungen und Ideen für ganz besonders stimmungsvolle Weihnachtsdeko und andere Deko-Inspirationen für dein Zuhause.

Fazit! 

Die perfekte Weihnachtsdeko für jeden Wohnstil

Es sind die Details, die darüber bestimmen, ob du das Geheimnis der Weihnacht zu dir nach Hause holen kannst. Das festliche Schmücken der Wohnung gehört jedenfalls zu den Ritualen, mit denen sich der Zauber ganz sicher entfaltet. Kommt dann noch der warme Duft nach Marzipan, Zimt und Bratäpfeln dazu, ist die Stimmung schon perfekt. Wählst du die Weihnachtsdeko so, dass sie deinen Stil einfach stimmig ergänzt, kannst du sicher sein, dass sich alles harmonisch fügt. Wir zeigen dir gerne, welche Dekorationen zu deinem Stil passen.